hum Kreislaufwirtschaft Diagramm

Kreislaufwirtschaft für hum!

Eine regenerative Kreislaufwirtschaft ist das große Ziel, wir bei hum streben eine 100% Verwertung aller Materialen an.

Für uns war die Überlegung, wie wir das bestmöglichste Produkt herstellen können und soviel Abfall in der Produktion zu vermeiden wie möglich. Weswegen wir nur auf nachhaltige und zertifizierte Textilien setzen, die für eine Langlebigkeit garantieren. Die Kissen lassen wir in Deutschland nähen, für die schnelle Möglichkeit die Qualität und Prozesse zu optimieren. Für eine hochwertige Verarbeitung und ein langlebiges Produkt.

NEU: Durch eine Zusammenarbeit mit namhaften Möbel Herstellern, werden wir deren ungenutzte Materialen wiederverwenden um Kissen daraus zu fertigen. Für weniger Abfall und eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft.

hum Patchwork-Kissen

Die Patchwork-Kissen bestehen aus Stoffresten von Atrium und Patio.

hum Stoffmuster für den Versand

Stoffmuster

Du hast bei uns die Möglichkeit, Stoffmuster vorab zu bestellen. Hier möchten wir einen Mehrwert schaffen und Abfall, sowie Retouren vermeiden. Damit du lange Freude an deinem hum Kissen hast.

Bei den Mustern handelt es sich um den kleineren Verschnitt, der in der Produktion anfällt. Die Reste können daher unterschiedliche Größen aufweisen.

hum Patchwork-Kissen Produktion in Deutschland, Upcycling

Upcycling

Aus den größeren Stoffresten werden unsere limitierten hum Patchwork-Kissen hergestellt.

Diese Stoffreste werden in der Produktion gesammelt und aufwendig zusammen genäht.

Die Kissen werden limitiert sein, weil wir versuchen, in der Produktion den Zuschnitt der Kissen so optimal wie möglich zu nutzen.

Jedes Kissen ist ein Unikat.

Recycling

Die ganz kleinen Stoffreste, die wir nicht verwenden können, werden aussortiert und gehen zum recycling an den Hersteller zurück.

Wiederverwendung

Der Trevira CS Stoff unserer hum Outdoor-Kissen ist zu 100% recyclebar, das ist ein großer Vorteil an Polyester.

Rücknahme und Verwertung:

Trevira hat ein Recyclingkonzept für gebrauchte Trevira CS Stoffe – diese sind ein wertvoller Rohstoff und können im Rahmen eines Rücknahme- und Wiederverwertungskonzepts einer sinnvollen Neuverwendung zugeführt werden. Mögliche Einsatzgebiete sind beispielsweise Materialien für Dämm- oder Schallschutzprodukte – denkbar ist u. a. die Verwertung in Akustikpaneelen in Büro- und Konferenzbereichen, in Hotel und Gastronomie sowie in öffentlichen Gebäuden.

hum entdecken